125 Jahre Vereinshausgesellschaft

In diesem Jahr feiert das Vereinshaus in Hülsen seinen 125. Geburtstag. Grund genug, auf eine ereignisreiche, oftmals auch schweißtreibende, fröhliche und immer unter der Gnade des Herrn stehende Zeit zurück zu blicken. Am 03.12.1893 wurde das Haus feierlich eingeweiht. Vorausgegangen war im Februar desselben Jahres eine Versammlung zur Beratung des Baus eines Vereinshauses, im April der Beschluss zum Bau und im Mai die Grundsteinlegung. Da dieser Tag auf den ersten Advent fiel, wird seitdem immer an diesem ersten Sonntag in der Adventszeit das Jahresfest der Vereinshausgesellschaft gefeiert.

Von Anfang an wurde das Haus durch Spenden und sehr großem ehrenamtlichen Engagement am Leben erhalten, was sicherlich nicht immer einfach war und auch in Zukunft sein wird.

Das Haus beheimatet mehrere christliche Gruppierungen wie den CVJM und die Kirchengemeinde. Viele Gruppen finden hier Räumlichkeiten für die Durchführung sämtlicher Interessen. Seien es musikalische wie zum Beispiel der Familiy-, Männer- oder der Posaunenchor, Kükenjungschar, Mädchentreff, Mädchen- und Jungen Jungschar, Sportgruppen wie Tischtennis oder Hockey und der Kreativkreis. Menschen aller Altersgruppen gehen hier ein und aus. Die Senioren treffen sich alle zwei Wochen und auch die Sonntagsschule hatte bis vor wenigen Jahren hier noch eine Gruppe. Dabei hatte man stets ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge zur Optimierung der Räumlichkeiten.

Mehrere Anbauten wurden in diesen 125 Jahren gestemmt. Der Grundstein für den letzten wurde 1996 gelegt. Auch hier war man wieder auf tatkräftige Unterstützung angewiesen. Zudem wurde in den letzten Jahren das Augenmerk auf die Nachhaltigkeit gelegt und es wurde eine Photovolatikanlage installiert. Diese und der Verkauf von Apfelsaft, welcher aus gespendeten Äpfeln gepresst wurde und dessen Erlös zum Kauf von Heizöl genutzt wurde, sorgen für ein warmes Haus in den Wintermonaten.

Und so feiern wir auch in diesem Jahr wieder am 1. Advent (02.12.18) unser Jahresfest. Beginnen werden wir um 10:30 Uhr mit einem Gottesdienst im großen Saal und anschließendem Mittagessen. Nach einer Feierstunde beenden wir das Fest gegen 14.00 Uhr noch mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Als Festredner haben wir den Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Lennep zu Gast. Hierzu laden wir recht herzlich ein.

 

Vorstand der Vereinshausgesellschaft.